20 Jahre Internet in Österreich – futurezone.ORF.at

20 Jahre Internet in Österreich Kategorie: NETZGESCHICHTE 17.05.2010|Erstellt um 06:00 Uhr Am 10. August 1990 wurde eine Standleitung vom Genfer Kernforschungszentrum CERN zur Universität Wien auf das Internet-Protokoll TCP/IP umgestellt. Seit die…

Datenleitung in der Uni Wien

20 Jahre Internet in Österreich

NETZGESCHICHTE
17.05.2010|06:00

Am 10. August 1990 wurde eine Standleitung vom Genfer Kernforschungszentrum CERN zur Universität Wien auf das Internet-Protokoll TCP/IP umgestellt. Seit diesem Tag ist Österreich permanent mit dem Netz der Netze verbunden. ORF.at sprach mit dem Internet-Pionier Peter Rastl darüber, wie man eigentlich ein ganzes Land ans Netz bringt.

1995 began ich an der Hauptuni Wirtschaftsinformatik zu studieren, und erhielt meine erste E-Mail Adresse (die bis vor kurzem sogar noch funktional war)
Bei einer Umbauarbeit im neuen Institutsgebäude (NIG), das zu der Zeit alles andere als neu ausgesehen hat, waren die Türen ins Rechenzentrum geöffnet und ich konnte einen Blick in die damalige Schaltzentrale des Internets in Österreich werfen. Ein dickes Kabel das aus dem Boden kommt und sich auf verscheidene, gar nicht spektakulär große Computer verteilte.
Das eben im ORF Artikel abgebildete Foto mit dem markanten gelben Sticker (da sollte wohl niemand den Stecker ziehen) ist mir damals schon aufgefallen.